Lifestyle

Minimalismus und Freunde

Gestern habe ich unsere Freunde besucht und von meinem Minimalismus-Projekt erzählt. Sie waren sehr interessiert, haben einiges hinterfragt und als ich erwähnte, dass ich Montag auf der Arbeit einen Bücher-Verschenke-Tag organisiere und die restlichen Bücher spenden möchte, haben die beiden kurzerhand ihre Bücherregale durchgesehen und schon hatte ich wenig später im Auto eine Tasche mit mehr als 50 ausrangierten Büchern stehen. Achja und eine Tüte mit Klamotten gab es auch noch gleich dazu :D.

P1310382

Ich freue mich wirklich sehr, dass ich unsere Freunde ein klein wenig mit auf meine Minimalismus-Reise nehmen konnte und bin gespannt wie sich das ganze Projekt weiter entwickelt.

Nachtrag: Heute berichten beide das sie ihre Wohnung so richtig auf den Kopf gestellt und noch mehr ausgemistet haben. Großer Putz- und Aufräumwahn also 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.