Lifestyle

Minimalismus Challenge Tage 1-4

Mein Minimalismus-Projekt ist in vollem Gange und ich habe die ersten vier Tage meiner Challenge erfolgreich umgesetzt sowie mir viele Anregungen in meinem Buch und im Internet geholt, die ich demnächst ausprobieren möchte.

Hier nun aber erst mal zur Challenge:

1 Erster Schritt – am ersten Tag ein Teil aussortieren, am zweiten Tag zwei und so weiter

Schritt eins konnte ich sehr gut umsetzen, da ich am ausmisten viel Freude habe und mich auch gut von Sachen trennen kann. Ob ich es jedoch fortlaufend hinbekommen zweifele ich an, denn dann müsste ich am Ende mehr als 400 Teile aussortiert habe. und das ist mir dann doch etwas zu krass

2 Stehrümchen – verstaubte Dekoration aussortieren

Diesen Punkte konnte ich in weniger als 5 Minuten erledigen, da wir einfach keine Stehrümchen und Figürchen besitzen. Was wir an Deko viel haben sind Bücher, Fotos, Pflanzen und Teelichtgläser, die im Zuge meines letzten Jahresthemas (Hygge) hier vermehrt eingezogen sind.

3 Fünf pro Raum – aus jedem Zimmer fünf Dinge aussortieren

Dieser Punkt hat mir sehr viel Spaß gemacht und am Ende sind auch mehr Sachen als nur fünf pro Raum zusammen gekommen. Aber seht einfach selbst. 🙂

P1310262

4 unerwünschte Post – alle lästigen Newsletter, Kataloge und Werbesendungen abbestellen.

Auf unserem Briefkasten haben wir seit langem einen „Keine Werbung Aufkleber“ und bald möchte ich mir diesen hier bei Tante Olga holen. aufkleber-keine-werbung

Newsletter habe ich einige abonniert, die ich aber meist sofort lösche wenn sie in meinem  Emailpostfach landen. Die nächsten Tage werde ich daher mein Postfach mal genauer unter die Lupe nehmen und dann mehrere Newsletter, die ich wirklich nicht lese, löschen.

Ich hoffe, dass ich die Challenge weiterhin zu gut wie bis jetzt umsetzen kann.

Nach nur 4 Tagen kann ich euch auf jeden Fall schon berichten, dass meine Whats-App Gruppe ein voller Erfolg ist. Mehrere Gegenstände haben bereits ihre Besitzer gewechselt. Es läuft also genauso, wie ich es mir gewünscht habe und zudem animiert sie auch die anderen Gruppenmitglieder auszumisten. Hurra.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.